Weil das Leben zu kurz ist, um um sich vor “dieser Zeit im Monat” zu fürchten …

Die Beziehung zu deinem Körper und deinem Zyklus war immer schon schwierig.

Du leidest an PMS (oder seiner noch schlimmeren Form, PMDS), schmerzhaften Blutungen, Endometriose, unregelmäßigen Zyklen, PCOS oder Wechseljahresbeschwerden.

Wahrscheinlich warst du schon bei zahllosen Ärzt*innen, weil du einfach nicht verstehst, was mit deinem Körper los ist, aber alles, was du zu hören kriegst ist “da können wir nichts machen” …

Du fühlst dich mit einer Million Fragen alleingelassen und niemand scheint eine Antwort zu kennen.

Deine Symptome bringen dein komplettes Leben durcheinander, doch überall wirst du nur weggeschickt mit Rezepten für OPs, Hormone oder Schmerzmittel (oder der Andeutung es sei “alles nur in deinem Kopf”) und du hast niemanden zum Reden, weil es einfach so ein Tabu ist, dass du nicht weißt, an wen du dich wenden sollst.

Aber du willst nicht aufgeben.
Du willst eine Lösung.
Eine natürliche Lösung.

Eine, bei der du dich wie das KRAFTVOLLE WESEN FÜHLST, DAS DU BIST, und nicht wie ein hoffnungsloser Fall!

Was, wenn ich dir sage es gibt tatsächlich einen anderen Weg?

Happy   Healthy  Period

3-monatige 1:1-Begleitung zu einer glücklichen Periode und Vertrauen in deinen Körper

Für Frauen und menstruierende Menschen, die ganzheitlich und natürlich (d.h. ohne künstliche Hormone oder chirurgische Eingriffe) die tieferen Ursachen ihrer Menstruationsbeschwerden behandeln wollen, so dass sie “diese Zeit im Monat” nicht länger fürchten, sondern ihren Körper als Verbündeten sehen, der sie kraftvoll durchs Leben begleitet.

Auf unserer gemeinsamen Reise wirst du …

eine innige Beziehung zu deinem Körper aufbauen, damit du seine Botschaften verstehst und genau weißt, wie ihr euch gegenseitig unterstützen könnt.
Indem du lernst, seine (zyklische) Sprache zu sprechen, herrschen da nicht länger Angst und Unsicherheit, was mit deinem Körper los ist, sondern du spürst ein Gefühl der Vorhersehbarkeit und Kontrolle und greifst intuitiv zu Gedanken, Übungen und Nahrungsmitteln, die für euch beide nährend sind.

deine körpereigenen Selbstheilungskräfte und deine innere Hausapotheke aktivieren.
Tiefe Lympharbeit, eine kraftvolle Selbstmassagepraxis und ausgesuchte Entspannungstechniken werden dein angespanntes Nervensystem beruhigen und deinem Körper helfen zu entgiften und seinen eingebauten Medizinschrank zu nutzen. Die Symptome werden schwächer und du fühlst dich so sicher, entspannt und lebendig wie schon lange nicht mehr.

Ich kann dir natürlich nicht versprechen, dass alle deine Symptome verschwinden werden, schon gar nicht in dieser vergleichsweise kurzen Zeit. Aber ich kann dir versprechen, dass du einen anderen Umgang mit ihnen finden wirst! Die Übungen, die wir gemeinsam machen, werden dich noch weit über unsere Reise hinaus begleiten und ihre Wirkung entfalten.

… selbstbewusst deinen Schoßraum und dein heiliges Ja und Nein wieder für dich beanspruchen, damit du mit Leichtigkeit dein eigenes körperliches, emotionales, mentales und spirituelles Wohlbefinden priorisierst und nur zu dem Ja sagst, was dir wirklich wichtig ist.
Fühl dich wohl in deiner Haut und lass dich mühelos von der Weisheit und Intuition deines Körpers leiten, mit unerschütterlichem Vertrauen in dich selbst und seine Führung.

Zeit mit dir selbst, deiner Familie und deinen Lieben genießen anstatt kaum genug Energie für die grundlegenden Dinge des Lebens zu haben. Anstelle von Angst und Panik in Bezug auf deine menstruationsbedingten Symptome wird es sich sicher anfühlen dich auszuruhen und deine Batterien aufzuladen, weil DU dich dafür entscheidest.
Indem du die regenerative Kraft deines Zyklus kennenlernst und deine Periode als heilige Pause anerkennst, kannst du endlich den Mythos der ständigen Produktivität loslassen, den die patriarchal-kapitalistische Kultur des Getrieben-Seins uns erzählt und hast mehr Energie für die schönen Dinge des Lebens zur Verfügung.

… dich (emotional) gestärkt und kraftvoll fühlen, damit du dein Leben aus der Liebe und Fülle heraus leben kannst.
Indem du lernst wie du dich gut um dein Nervensystem kümmerst und große schwierige Emotionen wie Angst, Wut, Trauer oder Scham/Schuld auf sichere Art und Weise verarbeitest, findest du tiefe Erleichterung und Selbstakzeptanz und beginnst deiner Fähigkeit zu vertrauen, dein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten.

Nimm deine Menstruationsgesundheit selbst in die Hand und vertraue deinem Körper und Zyklus dich durchs Leben zu leiten!

Portrait von Katrina May

In meinem Körper zu sein, klang für mich wie der Himmel. Ich konnte tief in mir diese Stimme der Stärke und Hoffnung finden – und wenn die Wolken jetzt drohen, sich zusammenzuziehen, kann ich mich an meine Kraft erinnern und die starke Frau in mir spüren, die ihr Leben ohne Angst selbst in die Hand nimmt und damit auch andere aufrichtet.

[Erfahre mehr]
Katrina May, (Indonesien)

Happy Healthy Period beinhaltet:

  • 1x Sacred Cycle Deep Dive – ein 90-minütiges intensives Gespräch mit deinem Zyklus, um herauszufinden, wie er dein größter Unterstützer und Verbündeter im Leben werden kann – fühl dich ruhiger, geerdet und in Frieden mit deinem zyklischen Erleben (inkl. Aufzeichnung)

  • 9x 90-minütige auf dich zugeschnittene Coaching Sitzungen – 3x pro Monat mit einer Woche Pause zum Verarbeiten und Reflektieren; inkl. Aufzeichnungen aller Sitzungen, damit du sie ggf. nochmal durchgehen und darüber staunen kannst, welche Weisheit du bereits in dir trägst

  • 1x 60-minütige Celebration Session, um gemeinsam deine Reise zu feiern und zu integrieren und um alle noch offenen Fragen zu klären (inkl. Aufzeichnung)

  • Vertiefungsaufgaben, Embodiment-Übungen, Selbstmassage-Techniken und geführte Audio-Reisen, die auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind, um die Beziehung zu dir selbst und deinem Körper zu vertiefen

  • 3 Monate Unterstützung per Text- oder Sprachnachricht über Signal/Voxer/WhatsApp/email zwischen den Sitzungen, um zu verarbeiten, was bei dir hochkommt, Fragen, Zweifel oder Ängste anzusprechen und alle deine größeren und kleineren Meilensteine zu feiern!
    DIES ist der Lieblingsteil meiner Klient*innen, denn er hilft dabei, die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Coaching in deinen Alltag zu integrieren, mit dem Wissen, dass da immer jemand auf der anderen Seite ist, der dir zuhört und dich anfeuert!

Deine Investition in dich selbst
(und eine glückliche Periode):

€ 1.800

Ratenzahlung ohne Aufpreis möglich

Lass’ uns auf einen (virtuellen) Kaffee treffen –

um uns kennenzulernen und zu schauen, wo du in Bezug auf deine Situation gerne in 3-6 Monaten wärst, welche Herausforderungen dir dabei im Weg stehen, was dir helfen könnte, dort hinzugelangen und – möglicherweise – wie ich dich dabei unterstützen kann:

Lisa Jara Logo auf einem Kaffeebecher

Beachte: Wenn wir das Gefühl haben, dass die gemeinsame Arbeit gerade nicht das Richtige für dich ist, gebe ich dir gerne ein paar Ressourcen und Ideen an die Hand, wie deine nächsten Schritte aussehen könnten. Volle Erlaubnis Nein zu sagen, wenn jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für dich ist!

Die Vorstellung mich auf ein Gespräch zu treffen wirkt einschüchternd?
Schreib mir doch stattdessen eine E-Mail!

Dies ist ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem wir auf körperlicher, emotionaler, mentaler UND spirituell-energetischer Ebene arbeiten – sei also darauf gefasst, mit mir in die Tiefe zu gehen ;-)!

Da dies eine individuell auf dich zugeschnittene Reise ist und das Leben sowieso nicht immer geradlinig verläuft, kann ich dir vorab nicht die genauen Schritte und Übungen nennen, die wir machen werden.
Hier sind aber einige Beispiele dafür, was wir in unserer gemeinsamen Zeit angehen können (auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt):

  • Soul-based Coaching (ein ganzheitlicher Ansatz, der die Kraft und Weisheit deines Systems aus Körper, Herz, Verstand und Seele nutzt, um nachhaltige Veränderung von innen heraus zu schaffen)

  • Lympharbeit (wirkungsvolle und tiefe Lymphmassagepraktiken, die deinem Körper bei der Entgiftung helfen und Entzündungen und chronische Schmerzen im Schoßraum reduzieren)

  • Beruhigung des Nervensystems (Strategien zur Aktivierung des Vagusnervs, die ein ganz neues Gefühl von Ruhe und Gelassenheit in deinem ganzen System verankern, so dass deine Schmerzen gelindert werden und du dich in deiner Haut wohl fühlst)

  • Selbstmassage-Praktiken (wohltuende und kraftvolle Selbstmassage- und Vibrationstechniken, um Verspannungen und emotionalen Stress in Herz-, Bauch- und Schoßraum zu lösen, damit du deinen Körper und dein eigenes Wohlbefinden als Lebensgrundlage unterstützt)

  • Angewandtes Zyklisches Leben (eine tägliche spirituell-feministische Praxis der Beobachtung deines persönlichen Rhythmus und der Zyklen von Mond, Sonne und dem Leben selbst, um dich mit dir selbst, deinem Körper und dem Universum verbunden zu fühlen (oder wie auch immer du diese universelle, liebende Präsenz nennst, die uns alle hält) und ein Gefühl von Vorhersagbarkeit und Kontrolle zu erleben)

  • Ernährung (schaffe durch eine leberfreundliche Ernährungsweise und kleine, simple Umstellungen ein Gleichgewicht in deinem Körper, so dass dein Immunsystem wiederhergestellt und Entzündungen beseitigt werden und du dich auf allen Ebenen deines Seins genährt fühlst)

  • Embodiment-Übungen (auf dich zugeschnittene Übungen und Meditationen, um deinen Kopf von seinen gesellschaftlichen Konditionierungen zu befreien und wieder in Kontakt mit deinem Körper zu kommen, sodass du lernst ohne Bewertung mit dem präsent zu sein, was sich jetzt gerade in dir zeigt, und dadurch mehr Leichtigkeit und Ruhe in deinem Leben spürst)

Ich wollte mich in meinem Leben ausgeglichener fühlen und es war fast magisch zu sehen, wie sich die Dinge während der Zeit unserer Zusammenarbeit einfach fügten. Am Ende fühlte ich mich so offen, voller Liebe für meinen Körper und voller Kraft um mit dem präsent zu sein, was in meinem Leben geschieht – und das auch zu genießen.

Elsa

Hi, ich bin Lisa (sie/ihr) und ich habe eine ganz gute Vorstellung davon, was du gerade durchmachst.

Ich persönlich litt jahrelang unter extremen Menstruationsbeschwerden. Irgendwann verloren sogar die Schmerzmittel ihre Wirkung und ich lag bei jeder Periode zwei Tage ausgeknockt auf dem Sofa, mit Schmerzen, dass mir davon übel wurde.

Portrait Lisa Jara

Ich würde dir jetzt gerne erzählen, dass ich mittlerweile komplett schmerzfrei bin und dir genau sagen kann, was du tun musst, um dich von all deinen Symptomen zu befreien. Aber das wäre gelogen ;-)

Meine Geschichte hat kein Happy End, zumindest noch nicht.

Ich habe weiterhin jeden Monat Schmerzen und andere Symptome, wenn auch deutlich abgemildert.

Aber ich habe über die Jahre gelernt wie ich meinen Körper in ihren Prozessen unterstützen kann. Ich höre den Botschaften zu, die sie mir sendet und verstehe, was sie mir sagen will – meistens zumindest. Ich kann die Karte meiner zyklischen Erfahrung (meinen Menstruationszyklus) lesen und weiß wie ich MIT meinem Rhythmus arbeite anstatt ständig gegen meinen Körper anzukämpfen.

Das ist so eine Erleichterung. Und es macht die möglichen Symptome so viel leichter zu ertragen – für mich auf jeden Fall.

Ach so, und die Schmerzmittel wirken mittlerweile auch wieder, sodass ich mich jetzt BEWUSST DAFÜR ENTSCHEIDEN kann, mich während meiner Periode zu schonen. Nicht weil ich muss, sondern weil ich es kann. Sich vor Schmerzen auf dem Sofa zu winden war sowieso keine wirkliche Entspannung, jetzt ist es deutlich besser! :-)

Wenn du also bereit bist eine partnerschaftliche Beziehung mit deinem Körper einzugehen, bei der du deine Symptome abmilderst und dich so lebendig und mit dir selbst verbunden fühlst wie seit Jahren nicht, dann würde ich dich liebend gerne in diesem Prozess begleiten!

Buch einen kostenlosen Connection Call (oder schick mir eine E-Mail, wenn das eher dein Ding ist), um deine persönliche Geschichte zu besprechen und herauszufinden, ob du meinen Stil und meine Energie magst. Wenn du mit dem Lesen bis hierher gekommen bist, stehen die Chancen dafür ganz gut!

Das Gespräch ist völlig unverbindlich, wenn du dich also danach entscheidest, dass du zu diesem Zeitpunkt lieber nicht mit mir arbeiten möchtest, ist das absolut okay und ich nehme es dir nicht übel. Zumindest hattest du dann die Gelegenheit gesehen und gehört zu werden und mit deinen Schwierigkeiten nicht alleine zu sein, und das kann manchmal schon einen riesigen Unterschied ausmachen.

Ich freue mich darauf, den Raum für dich zu halten!